Citroen Ami 6 (1:18, Norev (Modelissimo))

  • Citroen Ami 6 (Ab 1968)
  • Norev (Modelissimo)
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Altrosa
  • Online Händler (Modelldealer24)
  • Keine Angaben
  • Keine Angaben
  • Das Modell ist unverkäuflich
Limitiert auf 1.000 Stück
 
Modellauto Citroen Ami 6 von Norev (Modelissimo) 1:18 2

Eine weiter Stilikone aus dem Hause Citroen!

Der Ami 6 wurde am 24. April 1961 den Journalisten vorgestellt. Das umstrittene Design mit der nach innen geneigten Heckscheibe stammte von Flaminio Bertoni. Ami heißt auf Deutsch Freund. „L’Ami Six“, zu Deutsch „der Freund 6“ klingt auf Französisch wie „la Missis“, zu Deutsch: das Fräulein.

In den 1950er Jahren hatte der französische Automobilhersteller Citroën zwei große Verkaufsschlager in seiner Fahrzeugpalette: die Citroën DS als revolutionäre Oberklasse-Limousine, und am anderen Ende der Skala das spartanische Volksauto der Franzosen, den 2CV. Was jedoch fehlte, war ein Mittelklasse-Wagen für diejenigen, denen eine Ente zu klein und die DS zu teuer war. Daher entschied man sich Mitte der 1950er Jahre, diese Lücke zu schließen.

Der luftgekühlte Zweizylinder-Boxer-Motor auf Basis des 2CV wurde für den Ami 6 auf 602 cm³ mit 14 kW (22 SAE-PS/19,5 DIN-PS) vergrößert. Die Fliehkraftkupplung des 2CV wurde entsprechend der stärkeren Leistung modifiziert. Das Interieur lehnte sich stark an das des Citroën DS an.

Die eigens von Cibie konstruierten rechteckigen Scheinwerfer verliehen dank kleiner Zusatzreflektoren 26 Prozent mehr Lichtausbeute im Vergleich zu konventionellen, runden Scheinwerfern.

Auf die anfängliche Kritik reagierte das Werk bereits im September 1961 und spendierte dem Ami 6 hintere Schiebefenster und einen von außen zu öffnenden Kofferraumdeckel – bis dahin wurde der Kofferraum über einen Seilzug an der Fondsitzbank geöffnet.

Im September 1963 erhielt der Ami 6 einen stärkeren Motor mit 24,5 PS (18 kW) bei unverändertem Hubraum.

Quelle: wikipedia.org/zusammengefasst viper64

Wieder ein sehr schön detailiertes Modell von NOREV. Bei der Farbe dachte ich zuerst...Na ja. Aber, wie die Originalfotos es zeigen, es gab sie wirklich. Ob sie damals "Altrosa" hieß bezweifele ich, aber für mich sieht es halt nach "Altrosa" aus :-)) Und die Sitzbank erinnert mich an ein Sitzmöbel meiner Eltern aus den'70-gern. Ein Cordsofa, das mit Knöpfen versehen war, in deren Vertiefung sich sämtliche Krümel, die wir Kids so hinterließen, sammelten.




Autor: viper64
Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

1985 Besucher seit 01.12.2015
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.