Ferrari SF90 Spyder (1:18, Bburago Race Play)

  • Ferrari SF90 Spyder (Ab 2021)
  •  
  • Bburago Race Play
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Rot
  •  
  • Online Händler (ck-modelcars.de )
  •  
  • Neu und original verpackt
  • OVP/Karton ist vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 

SF90 Spider, in 1/18, DieCast und überraschenderweise von Bburago ‼️
Ja, ich habe mich mal für Bburago entschieden und muss sagen.....
gut gemacht👍🏻
Okay, in Sachen Lackierung kann er mit dem SF90 Stradale von BBR nicht mithalten!
Auch wenn man Beide in Händen hält, weiß man mit geschlossenen Augen, wo die Qualität liegt 😎😉
Trotzdem, Hut ab Bburago! Ein gut gelungenes Modell. In der Vitrine fällt der Unterschied nicht auf.
Vorteil Bburago......
man(n) kann wieder spielen und hier und da was öffnen 😂
Und .....
das Konto stöhnt nicht auf, wenn die Rechnung kommt‼️😂😂😂

Alles in allem zwei schöne Modelle, die in der alten Ferrarikulisse richtig was her machen ‼️
Als erster serienmäßiger Plug-in-Hybrid-Spider des Cavallino Rampante setzt der SF90 Spider neue Leistungs- und Innovationsmaßstäbe, nicht nur für die Produktpalette der Marke, sondern für den gesamten Sportwagensektor. Das neue Cabrio ist mit denselben extremen Supersportwagen-Spezifikationen und der rekordverdächtigen Leistung des SF90 Stradale ausgestattet. Zusätzlich bietet er dank der jüngsten Weiterentwicklung der für Ferrari typischen RHT-Architektur noch mehr Fahrvergnügen und Vielseitigkeit. Dies macht den SF90 Spider zum idealen Fahrzeug für alle, die sich die Spitzentechnologie von Ferrari wünschen, aber dennoch den Nervenkitzel des offenen Fahrens nicht missen möchten.
Dank der 780 PS (und 195 PS/l spezifischer Leistung) steht der Verbrennungsmotor des SF90 Spider an der Spitze der V8-Palette von Ferrari. Um diese außergewöhnlichen Leistungwerte zu ermöglichen, wurden Einlass- und Abgassystem völlig neu konstruiert. Die Kanäle sind in der neuen Konfiguration jetzt alle auf Zylinderkopfhöhe horizontal aufgereiht, die Turboladereinheit wurde abgesenkt und der Abgasstrang liegt höher. Durch diese Anordnung wurde auch der Schwerpunkt tiefer gelegt und dank der Verwendung von Inconel für den Abgaskrümmer das Gesamtgewicht gesenkt. 

DER ULTIMATIVE AUSDRUCK DES LEGENDÄREN V8 AUS MARANELLO

Dank der 780 PS (und 195 PS/l spezifischer Leistung) steht der Verbrennungsmotor des SF90 Spider an der Spitze der V8-Palette von Ferrari. Um diese außergewöhnlichen Leistungwerte zu ermöglichen, wurden Einlass- und Abgassystem völlig neu konstruiert. Die Kanäle sind in der neuen Konfiguration jetzt alle auf Zylinderkopfhöhe horizontal aufgereiht, die Turboladereinheit wurde abgesenkt und der Abgasstrang liegt höher. Durch diese Anordnung wurde auch der Schwerpunkt tiefer gelegt und dank der Verwendung von Inconel für den Abgaskrümmer das Gesamtgewicht gesenkt. 

Beim SF90 Spider wird das herkömmliche Manettino durch eine zusätzliche Wählvorrichtung ergänzt, den so genannten eManettino, mit dem sich die Leistungsflüsse vom und zum Hybridsystem steuern lassen. Er bietet dem Fahrer die Auswahl zwischen vier Modi:

• eDrive: der Verbrennungsmotor bleibt abgeschaltet und die Traktion wird ausschließlich über die elektrische Frontachse geliefert. In diesem Modus hat das Auto eine Reichweite von bis zu 25 km;

• Hybrid: die Steuerlogik entscheidet, ob der Verbrennungsmotor weiter laufen soll oder abgeschaltet wird. Der Leistungsfluss von den Elektromotoren ist begrenzt, um die Batterie zu schonen; 

• Performance: in diesem Modus bleibt der Verbrennungsmotor an, da die Priorität hier auf dem Laden der Batterie und nicht auf dem Wirkungsgrad liegt. Dadurch wird garantiert, dass Energie sofort und vollständig verfügbar ist, wenn sie benötigt wird;

• Qualify: in diesem Modus kann das System die gesamten 1.000 PS des Autos auf die Straße bringen, indem die Elektromotoren mit maximaler Leistung arbeiten (162 kW).

Das vorhandene, dynamische Kontrollsystem wurde weiter verbessert. Es wird jetzt als eSSC-System (elektronische Kontrolle des Schwimmwinkels) bezeichnet und verifiziert den Dynamikstatus des Autos in Echtzeit. Auf der Basis dieser Daten kontrolliert es die Fahrzeugstabilität, indem das Drehmoment über die beiden vorderen Elektromotoren unabhängig an das innere und äußere Rad abgegeben wird (Torque Vectoring). Dies verbessert die Traktion beim Fahren aus der Kurve ganz erheblich und macht das sichere Fahren am Limit wesentlich einfacher und intuitiver.

AUGEN AUF DIE STRASSE, HAND AM LENKRAD

Die von der Rennstrecke abgeleitete Regel „Augen auf die Straße, Hände am Lenkrad“, die die Ergonomie und das Design des Innenraums bestimmte, hat ein innovatives neues Konzept für die Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) hervorgebracht. Zum Beispiel ein neues Lenkrad mit Touchpad, das es dem Fahrer ermöglicht, praktisch jeden Aspekt des Fahrzeugs zu steuern, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Das zentrale Kombi-Instrument ist jetzt vollständig digital und verfügt über einen gewölbten 16-Zoll-HD-Bildschirm, der allein über die Bedienelemente am Lenkrad konfiguriert und gesteuert werden kann. Auf dem Mitteltunnel werden die Bedienelemente des automatisierten Getriebes nun durch ein gitterähnliches Element betätigt, das an die legendäre manuelle Kulissenschaltung von Ferrari erinnert. 

Der Ausgangspunkt für das Design des SF90 Spider war, sicherzustellen, dass er dem charakteristischen Design des SF90 Stradale so treu wie möglich bleibt. Besondere Aufmerksamkeit galt dem hinteren Teil des Fahrzeugs und dessen nahtloser Integration mit dem Rest des Wagens. Die Leistung des Ferrari Design Centers ist umso erstaunlicher im Hinblick auf die Tatsache, dass der V8 trotz des zusätzlich erforderlichen RHT-Stauraums weiterhin gut durch die Motorraumabdeckung sichtbar ist. Er bleibt somit der Star der Show und ist immer gut sichtbar, egal ob das RHT offen oder geschlossen ist. 

Quelle: Ferrari.com


Autor: viper64


Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr
48 Besucher seit 10.02.2024
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.