Pontiac Firebird Trans Am Tego‘s „Fast & Furious“ (1:18, Greenlight)

  • Pontiac Firebird Trans Am Tego‘s „Fast & Furious“ (Ab 1978)
  • Greenlight
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Schwarz
  • Tadelloser Zustand / Neuwertig
  • OVP/Karton ist vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 
Modellauto Pontiac Firebird Trans Am Tego‘s „Fast & Furious“ von Greenlight 1:18 2

Die Legende: Der Pontiac Firebird Trans Am

Der Pontiac Firebird Trans Am ist eine wahre Legende in der Welt der amerikanischen Muscle Cars. Er gehört zur Generation der Firebird Modelle, die von 1970 bis 1981 gebaut wurden. Dieses spezielle Modellhighlight steht für die Blütezeit von Pontiac und die Ära der leistungsstarken und stilvollen Fahrzeuge. Die Entwicklung des Pontiac Firebird Trans Am führte das Vorgängermodell Pontiac Firebird weiter und machte ihn noch bekannter und begehrter bei Automobilliebhabern. Spannende technische Details und die Fähigkeiten des Designers Bill Mitchell und des Ingenieurs John DeLorean spielten eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung dieses ikonischen Fahrzeugs.

Technisch beeindruckt der Pontiac Firebird Trans Am durch seinen leistungsstarken V8-Motor, der bis zu 325 PS erreichen konnte. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in etwa 6 Sekunden war dieser Wagen der Inbegriff von Power und Dynamik. Das Fahrzeug war meist mit einem 4-Gang-Schaltgetriebe oder einer 3-Gang-Automatik ausgestattet. Weitere herausragende Merkmale sind die Aerodynamik des Fahrzeugs und die markante "Shaker Hood". Interessant ist, dass das Auto, auch bekannt aus dem Film „Smokey and the Bandit“, seine Popularität auch außerhalb des Rennsports erlangte. Dazu bieten zwei wichtige Ereignisse aus dem Jahr 1970 eine interessante Kontextualisierung: die Einführung des erfolgreichen globalen Musikalbums "Let It Be" der Beatles und der erste unbemannte Flug eines Prototyps der Raumfähre, der das Zeitalter der Raumfahrt markierte.

Modellauto Pontiac Firebird Trans Am Tego‘s „Fast & Furious“ von Greenlight 1:18 3

Greenlight Miniatur-Modell des Pontiac Firebird Trans Am

Für detailverliebte Sammler ist das 1:18-Modell des Pontiac Firebird Trans Am von Greenlight ein faszinierendes Sammlerstück. Dieses in der Sammlung von Modelly-Mitglied "Stingrayman" befindliche Modell besticht durch seine präzise Verarbeitung und die hochwertige Darstellung des Originals. Es ist aus robustem Diecast-Material gefertigt und überzeugt durch die originalgetreuen Details, sei es die charakteristische "Shaker Hood" oder die gelben Streifen an der Front.

Das Modell zeigt eine sorgfältig nachgebildete schwarze Karosserie mit dem ikonischen goldenen Flammen-Adler auf der Motorhaube, der das Design des Originals treffend einfängt. Die goldenen Akzente verleihen dem Modell zusätzlich einen Hauch von Luxus und Authentizität. Ein weiteres Highlight dieser Miniatur sind die präzisen und charakteristischen Felgen, deren feine Details in der Nachbildung im Maßstab 1:18 besonders auffallen.

Modellauto Pontiac Firebird Trans Am Tego‘s „Fast & Furious“ von Greenlight 1:18 4

Filmauftritt des Pontiac Firebird Trans Am

Der Pontiac Firebird Trans Am dieses Modells ist besonders bekannt aus dem Film „Smokey and the Bandit“ aus dem Jahr 1977. Der Film zeigt eine Reihe spannender Verfolgungsjagden quer durch die USA. Hauptcharakter Burt Reynolds, darüber hinaus bekannt als „Bandit“ gespielt von Burt Reynolds selbst, fährt den Wagen und versucht auf seiner gefährlichen Reise eine massive Lieferung Bier zu schmuggeln. Gleichzeitig hält der Sheriff Buford T. Justice, gespielt von Jackie Gleason, unermüdlich die Jagd auf den Bandit. Das Auto selbst wird in zahlreichen actiongeladenen Szenen gezeigt und trägt erheblich zur Filmästhetik bei.

Modellauto Pontiac Firebird Trans Am Tego‘s „Fast & Furious“ von Greenlight 1:18 5

Attraktivität des Modells und Pflegehinweise für Sammler

Das Modell von 1:18 Maßstab des Pontiac Firebird Trans Am ist aus robustem Diecast-Material gefertigt und zeigt sich langlebig und detailliert. Sammler schätzen diese Präzision, die jedes Detail des Originals einfängt. Das aufwändige Design der goldenen Streifen und der Adler auf der Motorhaube ist besonders beeindruckend. Zu den praktischen Aspekten für Sammler zählt insbesondere die richtige Pflege des Modells – regelmäßiges Entstauben und vorsichtiger Umgang helfen, den Zustand zu bewahren. Ebenso sorgt das halb geöffnete Seitenfenster für einen extra authentischen Look und macht das Modell wirklich zu einem Highlight. Der perfekte Ort dieses Juwels der Modellautosammlung ist eine Vitrine, die perfekt zur stolzen Präsentation eines Sammlers passt.


Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

257 Besucher seit 03.01.2024
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
{SOUNDS}