Dongfeng Peugeot-Citroen Automobile (DPCA) C5 Phase II (1:18, unbekannt)

  • Dongfeng Peugeot-Citroen Automobile (DPCA) C5 Phase II (Ab 2008)
  • unbekannt
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Dunkelblau
  • Online Händler (Car Models World)
  • Keine Angaben
  • Keine Angaben
  • Das Modell ist unverkäuflich
 
Modellauto Dongfeng Peugeot-Citroen Automobile (DPCA) C5 Phase II von unbekannt 1:18 2

Dongfeng Peugeot-Citroën Automobile (DPCA) ist ein Joint Venture zwischen PSA Peugeot-Citroën und der Dongfeng Motor Corporation, das 1992 in Wuhan, Hauptstadt der chinesischen Provinz Hubei, gegründet wurde und Pkw der Marken Citroën und Peugeot für den chinesischen Markt produziert.
Zuvor war PSA bereits seit 1985 mit dem Joint Venture Guangzhou Peugeot Automobile Company (GPAC) in China tätig, das jedoch nur bis 1997 bestand.
1990 wurde mit Dongfeng (damals noch SAW - Second Automobile Work) das Joint Venture auf den Weg gebracht, das dann 1992 als Dongfeng Peugeot-Citroën Automobile (DPCA) offiziell gegründet wurde.

Die im September 2007 auf der IAA in Frankfurt vorgestellte Studie C5 Airscape gab einen Ausblick auf die nächste Generation des C5. Die als Cabriolet ausgelegte Studie wurde jedoch nicht in die Serie übernommen.

Die Markteinführung erfolgte im April 2008. Die fünftürige Fließhecklimousine wurde durch ein viertüriges Stufenheckmodell ersetzt. Die Kombivariante wurde beibehalten, doch statt unter der Bezeichnung Break firmiert sie nunmehr unter dem Namen Tourer. Neu war auch, dass die Käufer erstmals die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Federungssystemen haben – zum einen einer konventionellen Federung, zum anderen der für Citroën typischen Hydractive-3+-Federung.

Im Oktober 2010 wurde der C5 leicht überarbeitet.

Sowohl Limousine als auch Kombi erhielten Frontscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht anstatt der zuvor eingesetzten Glühlampen und die bislang hellrot gefärbten Rückfahrstrahler der Heckleuchten im LED-Design bekamen klare Abdeckungen. Außerdem wurden ein neuer Basis-Benzinmotor mit 1,6 Litern Hubraum und einer Leistung von 88 kW sowie die zwei neue Dieselvarianten 1,6 l HDi und 82 kW als auch ein 2,2 l HDi mit 150 kW eingeführt.

Produktionszeitraum: seit 2008
Karosserieversionen: Limousine, Kombi
Motoren:
Ottomotoren:
1,6–3,0 Liter
(88–155 kW)
Dieselmotoren:
1,6–3,0 Liter
(74–177 kW)
Länge: 4779–4829 mm
Breite: 1840–1860 mm
Höhe: 1458–1495 mm
Radstand: 2815 mm
Leergewicht: 1578–1877 kg

Quelle: wikipedia.org

Mein erstes Modell aus China. Ich bin von der hohen Qualität des Modells sehr überrascht. Zahlreiche Details, Teppischboden und Ledersitze, sowie die geringen Spaltmaße kennt man sonst nur von hochpreisigen Modellherstellern. Das Modell bringt ein Gewicht von fast 1,4 kg auf die Waage.
Noch was zum Versand aus China nach Deutschland. Zollgebühren fielen nicht an, da unter 150,-€. Jedoch muss Mehrwertsteuer auf den kaufpreis und die Frachtkosten entrichtet werden und DHL verlangt sich eine saftige Gebühr für das Vorlegen der Mehrwertsteuer. 2% von Zoll-und Gesamtkosten, mind. 12,50€.




Autor: viper64
Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

1135 Besucher seit 20.02.2017
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.