Citroen Tubik (1:43, Norev)

  • Citroen Tubik (Ab 2011)
  • Norev
  • 1:43
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Resin / Harz
  • Silber/Weiß
  • Online Händler (Accessoires Citroen France)
  • Keine Angaben
  • Keine Angaben
  • Das Modell ist unverkäuflich
Limitiert auf 1.512 Stück
 


Concept Car Tubik
CITROËN TUBIK
DEM REISEN EINEN NEUEN SINN VERLEIHEN

In einem Kontext, in dem nicht mehr von Strecken sondern vielmehr von Fahrtzeiten gesprochen wird, hat es sich das Concept Car Tubik zum Ziel gemacht, dem Reisen einen neuen Sinn zu geben.

EINE SILHOUETTE WIE EIN WIMPERNSCHLAG …

Inspiriert durch die Linienführung des berühmten, von den Franzosen nur liebevoll „TUB“ genannten CITROËN Typ H, schaffen die CITROËN Designer ein ausgefallenes und einzigartiges Design, das den hohen Ansprüchen an Komfort, Ästhetik und Verarbeitung gerecht wird.

Tubik hat die gleiche Morphologie wie sein berühmter älterer Bruder (Breite: 2,08 m, Höhe: 2,05 m, Länge: 4,80 m) und bietet bis zu 9 Personen Platz.

Die einfachen, aber ästhetischen Außenflächen lassen kaum die breite, ungetönte Panorama-Glasscheibe und die beiden großen Öffnungen erahnen, die Zugang zum Innenraum gewähren.
Während das Öffnen der Fahrertür an das Ausbreiten eines Flügels erinnert, gibt die gegenüberliegende Seitentür die komplette rechte Seite des Innenraums durch eine Drehbewegung nach oben frei.

INNENRAUM IM STIL EINER LOUNGE

Tubik bietet seinen Passagieren einen Fahrzeuginnenraum, der wahrlich dem entspricht, was man sich unter einer Lounge vorstellt und dank seiner zahlreichen Möglichkeiten zur Verstellung der Sitze (halb liegend, einander gegenüber angeordnet, …) zur Entspannung einlädt. Im Tubik ist der Weg genauso wichtig wie das Ziel.
Ein Fahrzeuginnenraum, der wahrlich dem entspricht, was man sich unter einer Lounge vorstellt. Ein Lebensraum, der sich Elementen der Architektur und des Innendesigns bedient: Sitzflächen aus Filz, Rückenlehnen und Türverkleidungen aus Seide und ein Boden aus Leder.
Sehen ohne gesehen zu werden: Das Moucharabieh (vergitterte Fenster aus der islamischen Architektur) und die breite, ungetönte Panorama-Glasscheibe bieten den Passagieren eine unvergleichliche Sicht und schützen sie zugleich vor neugierigen Blicken.
Die Reisenden können die drei Sitzreihen nach Belieben anordnen und somit maximalen Komfort genießen. Die mittlere Sitzreihe kann in einen niedrigen Tisch umgewandelt werden, unter der hinteren Sitzreihe verschwinden, um einen freien Platz von nahezu 2 m² zu bieten oder aber komplett zur Chaiselongue aufgeklappt werden.

Sobald er am Steuer des Tubik Platz nimmt, taucht der Fahrer in ein hochtechnologisches, um den Fahrerplatz herum konzipiertes Universum ein.
Dieser Raum wird durch das dargestellt, was die CITROËN Designer den „Zyclotron“ nennen: Der Sitz, die Pedalerie, das Lenkrad und die gewölbte Oberfläche des Head-Up-Displays bilden einen Kreis.
Auf seinem Sitz wird der Fahrer durch Erkennung seines Fingerabdrucks identifiziert.
Der Fahrer hat alle für die Navigation erforderlichen Informationen jederzeit über das Head-Up-Display und den mittig im Lenkrad angeordneten Bildschirm im Blick.
Zur Überwachung des Raums hinter dem Fahrzeug versorgt ein Bildschirm den Fahrer mit Bildern der Rückfahrkamera und der die Außenrückspiegel ersetzenden Kameras.

Durch den Einsatz der HYbrid4-Technologie ermöglicht der Tubik einen CO2-Ausstoß, der dem einer klassischen Limousine entspricht.
Dieser Diesel-Full-Hybrid-Antriebsstrang vergrößert die Reichweite des Fahrzeugs und bietet dank des Allradantriebsmodus einen optimalen Vortrieb.
Zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs ist der Tubik mit 22-Zoll-Felgen und „tall & narrow”-Reifen mit sehr geringem Rollwiderstand ausgestattet.
Der Tubik ist mit einem Hydraktiv-Fahrwerk ausgestattet. Unabhängig von der Beladung des Fahrzeugs bleibt die Bodenfreiheit dank einer entsprechenden Echtzeitsteuerung des Fahrzeugniveaus konstant.
Das automatische Absenken bei hohen Geschwindigkeiten ergibt eine noch bessere Aerodynamik und leistet einen Beitrag zur Reduzierung des Verbrauchs und der CO2-Emissionen.

Quelle: Citroen.de



Der Tubik ist ein Konzeptauto von Citroën. Die offizielle Vorstellung erfolgte auf der Internationalen Automobil-Ausstellung Frankfurt 2011 unter dem Motto: Der Reise einen neuen Sinn geben. Der futuristische Minivan mit der ausgeprägten Motorhaube sollte vom Design her an den Citroën Typ H und den Citroën TUB erinnern.

Für den Antrieb sorgte der aus dem Peugeot 3008 bekannte Diesel-Hybridantrieb, während für den Fahrkomfort eine Hydropneumatik verbaut wurde. Die Beleuchtung erfolgte mittels LED-Scheinwerfer und Rückleuchten. Der Zugang erfolgte für Fahrer- und Beifahrerseite jeweils durch eine seitliche Flügeltür. Für den übrigen Zugang sorgte jeweils eine komplett über die seitliche Karosserie öffnende Flügeltür (inklusive der Fahrer- oder Beifahrerseiteflügeltür).

Besonders ausgestattet war auch der Innenraum, der Platz für 9 Personen bot. Hierbei konnten die Vordersitze um 360 Grad gedreht und in der Neigung verstellt werden. Die mittlere Sitzbank konnte entweder umgeklappt als Arbeitstisch benutzt oder zusammen mit der hinteren Sitzbank umgelegt als durchgehendes Bett verwendet werden, oder einfach weggeklappt werden für mehr Stauraum. Die Sitzflächen wurden aus Filz gefertigt, die Rückenlehnen und Türverkleidungen aus Seide und der Boden aus Leder.

Das Lenkrad und die Pedalerie erinnerten an ein Flugzeug; alle wichtigen Informationen erfolgten über ein Head-up-Display und die Bedienung von Klimaanlage, Radio etc. mittels Touchscreen.

Neben dem Design war laut Citroën besonders die Innenausstattung des Tubik Vorbild für den seit 2016 gebauten Citroën Spacetourer.

Quelle: wikipedia.org




Autor: viper64
Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

1708 Besucher seit 04.07.2016
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.