Dodge D-150 (1:18, AutoWorld)

  • Dodge D-150 (Ab 1961)
  • AutoWorld
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Weiss
  • ebay Sofort-Kaufen
  • Neu und original verpackt
  • OVP/Karton ist vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 
Modellauto Dodge D-150 von AutoWorld 1:18 2

Durch momaco.fr erfuhr ich dann von dem DODGE D-150 PICK-UP STEPSIDE 1980 "PATRIOTIQUE US"

Es gab nur noch das Problem mit der Anhängerkupplung, da auf den Händlerfotos keine zu sehen war.
Ich habe dann was Passendes in Ebay gefunden und bestellt.

Dann kam das Modell und ich erlebte beim Auspacken eine Überraschung ‼️
Da hat der Pick-up, entgegen aller Fotos im Internet, eine Anhängerkupplung und ich konnte direkt das Gespann fotografieren 😁😁

Das Modell ist in 1/18, DieCast aus dem Hause AUTOWORLD

Die Dodge D-Serie und ihre Allradversion W-Serie war eine Baureihe von leichten und mittleren Nutzfahrzeugen, die Dodge in den Jahren 1961 bis 1980 produzierte. Um sich an in der Industrie übliche Bezeichnungen anzupassen, führten einige der leichteren Ausführungen schon ab 1957 Bezeichnungen wie D100, D200 und D300. Diese sind technisch der Vorgängerreihe Dodge C-Serie zuzuordnen.[1][2] Wiederum war der Dodge Power Wagon Bestandteil der W-Serie. Ab 1980 hießen die Pickups Dodge Ram, wobei die grundsätzliche Konstruktion bis zur Einführung der komplett neu konstruierten 2. Ram-Serie 1994 beibehalten wurde. Die D-Serie hatte das gleiche Fahrgestell wie der Dodge Ramcharger und der Plymouth Trailduster.

Ohne dass die Bezeichnung "D-Serie" geändert wurde, erhielt die Baureihe ab 1972 eine neue, AD genannte Plattform. Die Überarbeitung führte zu einem runderen Aussehen der Fahrzeuge (ähnlich dem der GM C/K-Serie von 1973 bis 1987), bot aber auch neue Details, wie eine unabhängige Vorderradaufhängung und in die Karosserie eingelassene Rücklichter (die bekannten Rücklichter mit den oben sitzenden Rückfahrleuchten wurden um 6 mm versenkt, damit sie beim Rangieren in engen Betriebshöfen nicht beschädigt wurden). Einige Stylingdetails, wie die konturierte Motorhaube oder die abgerundeten vorderen Kotflügel, erinnerten an das abgerundeten, weichere Aussehen des aktuellen "Fuselage Styling" für die Personenwagen des Konzerns.

1972 wurde auch der V8-Motor 7.210 cm³ Hubraum als Grundausstattung für die kleinen Pickups eingeführt.

Quelle: Wikipedia




Autor: viper64
Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

243 Besucher seit 16.01.2024
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.