Toyota 2000 GT SCCA 1968 (1:18, AUTOart)

  • Toyota 2000 GT SCCA 1968 (Ab 1967)
  • AUTOart
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Racing / Bunt
  • Privatverkauf
  • Neu und original verpackt
  • OVP/Karton ist vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 
Modellauto Toyota 2000 GT SCCA 1968 von AUTOart 1:18 2

Apropos Toyota 2000GT

Ein Freund hat die Rennerfolge angesprochen, die ich nicht in den Beitrag gesetzt habe. Die Statistiken hätten den Artikel nur unnötig aufgebläht.

Daher für die Interessierten......

Ach ja und ein entsprechendes Modell, auch von AutoArt in DieCast 18er Version kann ich auch beitragen. Zwar nicht so schön in Szene gesetzt aber immerhin 😉

Toyota startete mit dem 2000GT mit einem dritten Platz beim Grand Prix von Japan 1966. Im Juni 1966 fand in Suzuka das erste Langstreckenrennen Japans über 1.000 Kilometer statt. Die beiden ersten Plätze belegte jeweils ein 2000GT. 1967 war er das Gewinnerfahrzeug beim Fuji 24-Stunden-Rennen. Darüber hinaus erzielten einige der Wagen drei FIA-Weltrekorde und 13 internationale Rekorde für Geschwindigkeit und Ausdauer auf der Hochgeschwindigkeits-Teststrecke von Yatabe in der Präfektur Saitama nahe Tokio.

Das Rekordfahrzeug wurde bei einem anderen Tempotest zerstört und schließlich verschrottet. Die erzielten FIA-Weltrekorde währten nicht lange, da Porsche mit einem speziell vorbereiten 911R diese Rekorde brach.

Weltrekord Durchschnitts-
Geschwindigkeit km/h alter Rekord
km/h (durch)
72 Stunden 206,02 202,21 (Ford Comet)
15.000 km 206,04 201,75 (Ford Comet)
10.000 Meilen 206,18 200,23 (Ford Comet)
Internationale Rekorde Durchschnitts-
Geschwindigkeit km/h alter Rekord
km/h (durch)
6 Stunden 210,42 202,39 (Cooper)
1.000 Meilen 209,65 186,59 (Porsche)
2.000 Kilometer 209,45 186,13 (Porsche)
12 Stunden 208,79 186,25 (Porsche)
2.000 Meilen 207,48 164,15 (Triumph)
24 Stunden 206,33 164,33 (Triumph)
5.000 Kilometer 206,29 164,91 (Triumph)
5.000 Meilen 204,36 164,94 (Triumph)
48 Stunden 203,80 165,02 (Triumph)
10.000 Kilometer 203,97 165,02 (Triumph)
72 Stunden 206,02 153,09 (Triumph)
15.000 Kilometer 206,04 121,889 (AC Cobra)
10.000 Meilen 206,18 111,201 (Jacco Rosalie)

Die texanische Rennsportlegende Carroll Shelby wollte auch einige 2000GTs in der SCCA (Sports Car Club of America) in der C-Kategorie (Produktionswagen) zum Rennen vorbereiten. Zunächst baute Shelby drei Autos auf, darunter eines zur Reserve. In den Rennen tat sich neben Dave Jordan, besonders der Pilot Scooter Patrick hervor, der regelmäßig das Ziel erreichte. Trotz guter Leistungen war 1968 jedoch die einzige Saison, in der der 2000GT in den USA an Rennen teilnahm. Toyota nahm eines der Fahrzeuge zurück nach Japan und baute es zu einer Replik des zerstörten Rekordfahrzeugs um. Die beiden verbliebenen Fahrzeuge von Shelby haben in den Vereinigten Staaten überlebt.

1968 SCCA Klasse C Ergebnisse
Rennen Termin Ort Platzierung
1 25.02. Las Vegas 2+4
2 10.03. Willow Springs 3
3 31.03. Tucson 3+4
4 21.04. Stuttgurt 1+2
5 24.06. Saint Louis 2
6 07.07. River Side 2+3
7 21.07. San Diego 3+5
8 08.04. River Side 3
9 26.08. Salt Lake City -
10 31.08. Warbonnet 1+2
11 09.09. Mid Ohio 1+2
12 15.09. Odessa 2+5
13 13.10. Phoenix 2
14 23.11. River Side 4




Autor: viper64
Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

160 Besucher seit 10.02.2024
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.