McLaren 675 LT (1:18, AUTOart)

  • McLaren 675 LT (Ab 2015)
  • AUTOart
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Gemischt
  • Grün
  • Online Händler (ck-modelcars.de )
  • Neu und original verpackt
  • OVP/Karton ist vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 
Modellauto McLaren 675 LT von AUTOart 1:18 2

Es ist schön, dass es auch preisgünstige AutoArt-Modelle gibt. Man darf nur seine Ansprüche an solch ein Modell nicht all zu hoch ansetzen!
Als "Aktionsmodell" gerade akzeptabel ‼️ Composite hin oder her, wenn ich den mit dem Centenario oder Speedtail vergleiche, sage ich hier.....
da hat der Plastikanteil im Composite die Oberhand😂
Er fühlt sich echt wie ein Plastikmodell an. Centenario und Speedtail zwar auch, aber man merkt, daß da noch ein anderer Stoff verarbeitet ist und dieser Eindruck fehlt hier.
Auch das Interieur ist sehr lieblos gestaltet. Aber Speedtail mit seinen >300€ ist eine gaaaaz andere AutoArt-Liga😉💪🏻

Der McLaren F1 GTR „Longtail“ aus dem Jahr 1997 stellte die Evolution des Le-Mans-Gewinners F1 GTR dar. Fast zwei Jahrzehnte später wagt sich McLaren an eine ähnliche Evolution: den in limitierter Serie erscheinenden 675LT, der Weiterentwicklung des 650S. Er steht für unsere kompromisslose Ambition, ein instinktives Fahrerlebnis von unvergleichlicher Intensität zu schaffen. Mehr Leistung, weniger Gewicht, mehr Präzision – bei unserem Streben nach höchster Perfektion auf Straße und Rennstrecke wurde jedes noch so kleine Detail beachtet.  

Inspiriert durch den McLaren F1 GTR „Longtail“ verfügt der 675LT über eine spektakuläre Kohlefaser-Karosserie, die den Abtrieb im Vergleich zu allen anderen Modellen der Super Series um sage und schreibe 40 Prozent senkt.

Die Leistungsdaten sind ähnlich spektakulär: Der neukonzipierte V8-Doppelturbomotor M838TL verfügt über 675 PS und einen Drehmoment von 700 Nm – 25 PS bzw. 22 Nm mehr als der 650S. Und das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe reagiert sogar doppelt so schnell.

Das Kohlefaser-MonoCell verleiht dem 675LT dieselbe beispiellose Kombination aus Leichtigkeit, Sicherheit und Steifheit, die auch die anderen Super-Series-Modelle auszeichnet. Und die Konzentration auf die Gewichtsminimierung reduziert das Gesamtgewicht im Vergleich zum 650S um weitere 100 kg. Von leichten Kohlefaser-Rennsitzen bis zu einer um 1 mm verdünnten Windschutzscheibe: Jedes Detail wurde unter die Lupe genommen, um noch mehr Gewicht einzusparen.

Ultraleichte, geschmiedete Leichtmetallfelgen, Pirelli P-ZERO™ Trofeo R-Reifen, Karbon-Keramik-Bremsen und ein nochmals optimiertes Fahrwerkssystem, das sich die Technologie des McLaren P1™ zunutze macht, sind ebenfalls Teil der bahnbrechenden Ausstattung.

Die äußere Gestalt des 675LT sorgt nicht nur optisch für einen unvergesslichen Auftritt, sondern dient auch einem Zweck: der Leistungssteigerung. So wurde der vom Rennsport inspirierte Frontsplitter um 80 Prozent und das Querschnittsverhältnis der markanten „Longtail“-Airbrake um rund 50 Prozent vergrößert. Damit wird der Abtrieb im Vergleich zum aerodynamisch bereits äußerst effizienten 650S um 40 Prozent gesteigert. Für weitere 100 kg Gewichtsreduzierung trägt der intensive Einsatz von Kohlefaser bei – sowohl bei den neuen Stoßfängern als auch bei den völlig neu gestalteten hinteren Kotflügeln und der Heckpartie. Mit einem Trockengewicht von 1230 kg ist der 675LT leichter als alle Vertreter seiner Klasse, was sich auch im einmaligen Leistungsgewicht von 549 PS pro Tonne widerspiegelt.

Im Innenraum wird das leistungsfokussierte und gewichtsoptimierende Design fortgeführt: So wurde auf Teppiche verzichtet und stattdessen das Herzstück des 675LT, das Kohlefaser- MonoCell, auch optisch in den Mittelpunkt gerückt. Komfortable und gleichzeitig zweckorientierte Rennsitze sparen weitere 15 kg an Gewicht, während die vom McLaren P1™ inspirierten verlängerten Schaltwippen das Leistungspotenzial des 675LT gekonnt unterstreichen.

Der 675LT wurde bis zum Äußersten im hauseigenen Windkanal im McLaren Technology Centre auf aerodynamische Perfektion getrimmt. Ein ungeheuer kraftvoller, rennerprobter Motor produziert eine Leistung von 675 PS und ein Drehmoment von 700 Nm. Und das Fahrwerk wurde für ein noch direkteres Ansprechverhalten konstruiert.

 

Das technische Fundament mag aus nackten Kennzahlen bestehen, doch das Endergebnis ist noch mehr Leidenschaft, noch mehr Emotion und eine noch überwältigendere Leistung. Der McLaren 675LT eröffnet in Sachen Fahrspaß schlichtweg neue Dimensionen.

Quelle: McLaren




Autor: viper64
Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

193 Besucher seit 08.02.2024
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.