Porsche 935/19 (1:18, SPARK)

  • Porsche 935/19 (Ab 2019)
  • SPARK
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Resin / Harz
  • Rot
  • Neu und original verpackt
  • OVP/Karton ist vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
Limitiert #27 von 935 Stück
 
Modellauto Porsche 935/19 von SPARK 1:18 2

Porsche 935/19: Eine Legende des Motorsports

Die Porsche 935/19 ist ein bemerkenswertes Fahrzeug, das seine Wurzeln in der ikonischen 935-Serie hat. Diese Generation, gebaut ab dem Jahr 2019, ist ein Tribut an den legendären Porsche 935 aus den 1970er Jahren, bekannt auch als "Moby Dick". Beide Fahrzeuge teilen ihre atemberaubenden Silhouetten und aerodynamischen Designs, wobei die 935/19 moderne Technologien und Verbesserungen von heute mit den klassischen Linien von damals kombiniert. Unter der Federführung von Grant Larson entworfen, vereint die 935/19 fortschrittliche Rennsporttechnologien und elegantes Design, um ein echtes Meisterwerk der Ingenieurbaukunst zu schaffen.

Modellauto Porsche 935/19 von SPARK 1:18 3

Technische Daten und Innovationen des Porsche 935/19

Der Porsche 935/19 ist ein hochmodernes Rennfahrzeug, das auf dem Porsche 911 GT2 RS basiert. Ausgestattet mit einem 3,8-Liter-Biturbo-Sechszylinderboxermotor, leistet das Auto beeindruckende 700 PS. Der Motor ist kombiniert mit einem 7-Gang-PDK-Getriebe, das schnelle und nahtlose Schaltvorgänge gewährleistet. Eine der bemerkenswerten technischen Eigenschaften des Fahrzeugs sind die aerodynamischen Elemente, darunter ein massiver Heckflügel und eine verlängerte Frontpartie, die für zusätzlichen Abtrieb und verbesserte Straßenlage sorgen. Die Leichtbauweise, einschließlich der Verwendung von Kohlefaser für Karosserieteile, trägt zur Gesamtperformance und Geschwindigkeitsfähigkeit des Fahrzeugs bei.

Modellauto Porsche 935/19 von SPARK 1:18 4

Erfolge im Motorsport

In der Motorsportszene hat der Porsche 935/19 durch seine beeindruckenden Leistungen von sich reden gemacht. Er wurde oft von bekannten Fahrern, darunter Kevin Estre und Jörg Bergmeister, pilotiert und glänzte durch seine Zuverlässigkeit und Leistung auf der Strecke. Seit seiner Einführung hat der 935/19 verschiedene Rennen und Meisterschaften gewonnen und ist zu einer festen Größe im GT-Rennsport geworden. Diese Erfolge setzen die lange und erfolgreiche Geschichte seines Vorgängers, des originalen Porsche 935 fort, der in den 1970er und 1980er Jahren zahlreiche Siege einfuhr.

Modellauto Porsche 935/19 von SPARK 1:18 5

Rennfahrer und ihre Erfolge

Der Porsche 935/19 wurde von einigen der talentiertesten Rennfahrer der Welt gefahren. Kevin Estre, bekannt für seine aggressive Fahrweise und seine Erfolge in der GT-Klasse, hat das Fahrzeug bei mehreren Gelegenheiten gefahren und bemerkenswerte Siege errungen. Ebenso hat Jörg Bergmeister, ein erfahrener Porsche-Werksfahrer, das Auto in verschiedenen Rennen pilotiert und seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Die Erfolge dieser Fahrer haben dazu beigetragen, den legendären Status der 935/19 im modernen Motorsport zu festigen und die Tradition des Erfolgsmaterials ihrer Vorgänger weiterzuführen.

Modellauto Porsche 935/19 von SPARK 1:18 6

Miniatur-Pracht: Die 1:18 Skala-Edition von SPARK

Das hier präsentierte Modell des Porsche 935/19 in 1:18 Skala wurde von SPARK in einer limitierten Auflage hergestellt, wobei nur 935 Stück weltweit produziert wurden. Dieses Modellauto, basierend auf dem Material Resin, bietet eine präzise Nachbildung der Originalfahrzeugdetails, einschließlich der markanten roten Lackierung mit weißen Streifen und der nummerierten "77" auf der Seite. Die Miniatur weist auf den Michelin-Reifen deutliche Sponsoring-Aufkleber von Michelin auf, und die feinen Details der Radkappen und der Lüftungsschlitze sind klar sichtbar. Der Heckflügel und der markante Frontsplitter tragen zur originalgetreuen Darstellung bei und machen dieses Modell zu einem wertvollen Sammlerstück. Dieses Modellauto, das Teil der Sammlung von Modelly-Mitglied "Play-X" ist, zeigt die Schönheit und die Detailgenauigkeit, die Sammler von hochwertigen Miniaturen erwarten.



Porsche baut einen Rennwagen im Retrolook, der keinem Reglement gehorcht: Der neue 935 ist technisch mit dem 911 GT2 RS verwandt und erinnert optisch an den 935 von 1978. Nun zeigt Porsche das Auto, wie Ingenieure und Mechaniker es schufen.
„Dieses spektakuläre Auto ist das Geburtstagsgeschenk von Porsche Motorsport an die Fans in aller Welt“, sagte Dr. Frank-Steffen Walliser, Leiter Motorsport und GT-Fahrzeuge, bei der Enthüllung des Clubsport-Renners. „Da das Auto nicht homologiert ist, mussten Ingenieure und Designer nicht den üblichen Reglements folgen und konnten sich dementsprechend frei entfalten.“
Als Basis hält der Porsche 911 GT2 her. Die Ingenieure strecken wie beim 935/78 die Karosserie mit CFK-Anbauteilen. In der Länge überragt der moderne Pottwal den Straßensportwagen um 31,6 Zentimeter. In der Breite sind es 5,6 Zentimeter. Der Antrieb ist derselbe. Im Porsche 935 wütet ein 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxer, den zwei Turbolader unter Druck setzen. Das Ergebnis sind 700 PS. Das sind weniger als vor 40 Jahren. Der Porsche 935/78 presste maximal 845 PS aus seinem doppelt aufgeladenen 3,2-Liter-Sechszylinder. Für den Le Mans-Marathon nahmen die Ingenieure zugunsten der Zuverlässigkeit die Leistung auf rund 750 PS zurück.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de

Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

272 Besucher seit 29.04.2024
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
{SOUNDS}