Willys Jeep Jeep Desert Car (1:18, Umbau)

  • Willys Jeep Jeep Desert Car (Ab 1942)
  • Solido Umgebautes Modell
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Sandfarben / ocker
  • Leichte Mängel
  • OVP/Karton ist nicht vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 
Modellauto Willys Jeep Jeep Desert Car von Umbau 1:18 2

Der Jeep von Willys-Overland, der Urvater der Geländefahrzeuge!
Entwickelt wurde der Jeep im Auftrag der US-Armee. Der Auftrag war ein Fahrzeug zu bauen das billig und in grosser Stückzahl hergestellt werden konnte und leicht und geländegängig sein sollte.
Die Firma Willys-Overland präsentierte einen Prototyp im Jahre 1940, ab 1941 wurde der Wagen in Serie gebaut.
Die Firma Ford produzierte den Jeep in Lizenz. Von Willys-Overland wurden etwa 370'000 Stück hergestellt, von Ford rund 270'000. Die beiden Versionen unterscheiden sich nur durch kleine Details voneinander.
Die offizielle Bezeichnung lautet: 1/4 ton 4x4 Truck.

Motor: 2.2 Liter 4 Zylinder, 60 PS Leistung, Höchstgeschwindigkeit auf der Strasse rund 100 km/h.

Das Vorbild:
Für Operationen in der Wüste von Afrika wurden verschiedene taugliche Fahrzeuge umgebaut und abgeändert. Der britische SAS (Special Air Service) war darauf spezialisiert, schnell mit relativ kleinen Fahrzeugen Unternehmen durchzuführen.
Dazu wurden die Jeep zum Teil radikal umgebaut. Alles was das Gewicht reduzierte wurde ausgebaut, sogar Streben am Kühlergrill wurden abgesägt. Die Fahrzeuge erhielten einen zusätzlichen Kondensator an der Front um den Verlust von Kühlwasser zu kompensieren und wurden mit verschiedenen Waffen ausgerüstet. Dazu kam eine grosse Menge an Treibstoff und Wasser.
Die Besatzung bestand aus 2 Mann.

Das Modell:
Schön umgesetztes Modell von Solido. Ausgestattet mit einem weitreichenden grosskalibrigen Maschinengewehr und zwei Vickers Maschinengewehren (aus Beständen ausgemusterter Flugzeuge). Dazu kommen eine Viehlzahl von Kanistern und ein Kondensator am Kühlergrill.
Das Modell wurde von mir "gealtert" d.h. es wurden Schmutz- und Staubspuren angebracht. Die Bemalung wurde etwas verändert, es wurde ein kleines schwarzes Fleckenmuster aufgetragen wie man es auch auf einigen Originalfahrzeugen fand. Vier, ursprünglich weiss gehaltene Kanister wurden auch sandfarben gestaltet. Dazu wurden die Sitze etwas geändert (Sitzbezüge).
Da im Grunde jedes Fahrzeug damals anders war, bleibt hier viel "Spielraum" für eigene Ideen ;)
Für wenig Geld gab es hier viel Fahrzeug :)



Mängel:
Umbau am Zusatzkühler, Schmutzspuren und Alterung



Autor: Oldtimer
Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

589 Besucher seit 18.01.2018
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.