BMW 3.0 CSL (1:64, Umbau)

  • BMW 3.0 CSL (Ab 1975)
  • Hot Wheels Umgebautes Modell
  • 1:64
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Grün
  • Lokaler Händler
  • Tadelloser Zustand / Neuwertig
  • OVP/Karton ist nicht vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 
Modellauto BMW 3.0 CSL von Umbau 1:64 2

Die BMW 3.0 CSL Geschichte: Eine Motorsport-Legende

Das Original, der BMW 3.0 CSL, wurde in der Produktion des E9 von 1972 bis 1975 gefertigt. Entworfen als Coupé-Sport-Leichtbau (CSL), stellte BMW seinen früheren sportlichen Coupé, den BMW E9 CS, in den Schatten. Entwickelt wurde der CSL von den Ingenieuren unter der Leitung von Jochen Neerpasch und Paul Rosche. Der CSL war das erste Modell mit den berühmten BMW Motorsport Farben und somit der Vorreiter für viele erfolgreiche Motorsport-BMWs. Das Design zeichnete sich durch ein aerodynamisches Bodykit mit auffälligen Kotflügelverbreiterungen, Spoiler und einem charakteristischen Heckflügel, bekannt als "Batmobile", aus.

Modellauto BMW 3.0 CSL von Umbau 1:64 3

Technische Details und Innovativer Leichtbau

Der BMW 3.0 CSL war in mehreren Phasen der Motorisierung verfügbar, beginnend mit einem 3.0-Liter-Motor mit 180 PS, bis hin zu einem 3.2-Liter mit 206 PS. Ein markanter technischer Aspekt des CSL war der umfangreiche Leichtbau. Die Ingenieure verwendeten Aluminium für die Motorhaube, das Dach und die Türen, während dünnere Stahlbleche und Plexiglas- statt Glasscheiben das Gesamtgewicht weiter reduzierten. Insgesamt wog das Fahrzeug etwa 1.180 Kilogramm. Die Aerodynamik wurde durch Front- und Heckspoiler verbessert, die für besseren Abtrieb und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgten. Der BMW 3.0 CSL zeigte mit seiner Leistung und Effizienz häufig beeindruckende Resultate in Rennwettbewerben.

Modellauto BMW 3.0 CSL von Umbau 1:64 4

Rennsport-Erfolge des BMW 3.0 CSL

Im Motorsport feierte der BMW 3.0 CSL große Erfolge, besonders im Tourenwagensport. Er sicherte sich mehrere Siege in der European Touring Car Championship (ETCC) und gewann die Meistersaison von 1973 und erneut bis in die späten 70er Jahre. Bekannte Fahrer wie Hans-Joachim Stuck, Nicki Lauda und Ronnie Peterson trugen durch ihre spektakulären Fahrkünste wesentlich zum Erfolg bei. Auch bei Langstreckenrennen wie den 24 Stunden von Le Mans hinterließ der CSL seine Spuren und wurde durch seine Durchsetzungsfähigkeit und Leistung zu einer der Ikonen im Motorsport.

Modellauto BMW 3.0 CSL von Umbau 1:64 5

Ein besonderes Sammlerstück im Maßstab 1:64

Bei dem Modellauto handelt es sich um eine 1:64 Miniatur des BMW 3.0 CSL von Hot Wheels. Dieses Modell ist aus dem Material Diecast gefertigt und repräsentiert eine detailgetreue Nachbildung des Originals. Im Gegensatz zu den Standardmodellen von Hot Wheels wurde dieses Exemplar modifiziert und entspricht nicht dem Originalprodukt des Herstellers. Diese Miniatur aus der Sammlung von Modelly-Mitglied „Fred“ zeigt typische Charakteristiken wie das aerodynamische Bodykit, die breiten Kotflügel und den großen Heckflügel, die sich im Miniaturformat bemerkenswert darstellen.

Modellauto BMW 3.0 CSL von Umbau 1:64 6

Gestaltung und Lackierung der Modifikation im Maßstab 1:64

Das abgebildete Modellauto präsentiert sich in einem dominanten Grün mit auffälligen Sponsorenaufklebern von Castrol und Dunlop, die den Rennsportcharakter unterstreichen. Besonders bemerkenswert ist die Rundum-Beklebung mit der Startnummer 30 und weiteren Logo-Aufklebern wie Brembo. Die Felgen sind ebenfalls in einem passenden Grün gehalten, was das Modell besonders ansprechend und authentisch für Sammler macht. Das grüne Design in Kombination mit den typischen weiten Kotflügeln und dem markanten Heckflügel stellt eine realistische und hochattraktive Wiedergabe des Originalfahrzeugs dar.


Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

138 Besucher seit 02.07.2024
{SOUNDS}