Aston Martin DBRS9 (1:24, Umbau)

  • Aston Martin DBRS9 (Ab 2006)
  • Renaissance Integral Umgebautes Modell
  • 1:24
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Resin / Harz
  • British Racing Green
  • Tadelloser Zustand / Neuwertig
  • OVP/Karton ist nicht vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 
Modellauto Aston Martin DBRS9 von Umbau 1:24 2

Das Original: Ein Blick auf den Aston Martin DBRS9

Der Aston Martin DBRS9 wurde ursprünglich als Rennwagen für die GT3-Klasse entwickelt und basiert auf dem DB9. Gebaut wurde dieses Modell ab dem Jahr 2005, als Teil der ersten Generation. Der DBRS9 zeichnet sich durch seine leistungsstarke und gleichzeitig elegante Präsenz auf der Rennstrecke aus. Mit einem 6-Liter V12-Motor, der über 600 PS leisten kann, bietet der Wagen sowohl beeindruckende Geschwindigkeit als auch hervorragende Handlings-Eigenschaften. Entwickelt wurde dieser Rennwagen unter der Leitung des Chefingenieurs David King und des Designers Henrik Fisker zusammen mit ihrem Team.

Bei der Konstruktion des Aston Martin DBRS9 wurde viel Augenmerk auf die Aerodynamik gelegt. Die Karosserie besteht größtenteils aus Carbonfasern, wodurch das Gewicht reduziert und gleichzeitig die Stabilität erhöht werden konnte. Der Wagen verfügt über ein sequentielles Sechsgang-Getriebe und ist sowohl für den professionellen Rennsport als auch für den Einsatz bei Amateurrennen geeignet. Sein Vorgänger, der DBR9, war ebenfalls ein erfolgreicher Rennwagen, der aber hauptsächlich in der GT1-Klasse antrat.

Modellauto Aston Martin DBRS9 von Umbau 1:24 3

Der Erfolg in der Motorsportwelt

Der Aston Martin DBRS9 war sowohl bei Amateur- als auch bei Profi-Renneinsätzen sehr erfolgreich. Unter anderem hat er bei der FIA GT3 Europameisterschaft für Aufsehen gesorgt. Bekannte Fahrer wie Darren Turner und Toni Vilander haben das Fahrzeug gesteuert und einige bedeutende Rennen für Aston Martin gewonnen. Besonders erfolgreich war der DBRS9 in Langstreckenrennen und in der nationalen GT-Meisterschaft, wo seine Ausdauer und Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt wurden.

Ein bemerkenswerter Erfolg war der Sieg bei den 24 Stunden von Spa, einem der prestigeträchtigsten Rennen im GT3-Kalender. Auch im Rahmen der British GT Championship zeigte der DBRS9 starke Leistungen. Fahrer wie Jon Barnes und Paul Wedding haben durch den Einsatz dieses Fahrzeugs mehrere Podestplätze erreicht, was die Beliebtheit und Bedeutung dieses Modells in der Motorsportgeschichte unterstreicht.

Modellauto Aston Martin DBRS9 von Umbau 1:24 4

Das Modell: Eine präzise Nachbildung in 1:24

Das hier gezeigte Modell des Aston Martin DBRS9 ist ein 1:24 Miniatur, das von Renaissance Integral hergestellt wurde. Es handelt sich um ein Modifikationsobjekt, das nicht exakt dem ursprünglichen Produkt von Renaissance Integral entspricht. Diese Miniatur wurde aus Resin gefertigt, was ihr eine hohe Detailtreue und Stabilität verleiht. Sammler "ErikG" hat dieses Modell in seine Sammlung aufgenommen und die Bilder auf Modelly geteilt.

Auf den Fotos ist deutlich zu erkennen, dass dieses Modell einige spezifische Rennsport-Details aufweist. Die Aufschrift "007" auf den Türen und der Motorhaube deutet darauf hin, dass es sich um eine spezielle Rennversion handelt. Die Lackierung ist in einem tiefen Metallic-Grün gehalten, das durch rot-orange Akzente entlang der Kanten ergänzt wird. Die Sponsorenaufkleber, inklusive "Hackett" und "Michelin", unterstreichen die Authentizität und den hohen Detaillierungsgrad dieses Modells.

Details und visuelle Charakteristiken des Models

Das Modell in 1:24 von Renaissance Integral zeigt, wie detailliert und sorgfältig Miniaturen gestaltet werden können. Besonders auffällig ist die Nachbildung des Interieurs, das durch die offenen Türen sichtbar ist. Der Innenraum ist mit detailgetreuen Rennsitzen und Armaturen ausgestattet. Auch das Belüftungssystem und die feinen Linien der Karosserie sind präzise nachgearbeitet. Besonders bemerkenswert ist der große Heckspoiler, der wie beim Originalmodell für zusätzliche Aerodynamik sorgt.

Die Reifen sind mit dem bekannten Michelin-Logo versehen und zeigen auch den dezenteren Schriftzug von "Intercontinental". Zudem ist die britische Flagge auf dem hinteren Kotflügel zu sehen, was auf die Herkunft des echten Wagens hinweist. Diese speziellen Details machen das Modell zu einem Hingucker für jeden Sammler und Motorsportliebhaber. Es ist natürlich zu beachten, dass dieses Modell durch einige Modifikationen individualisiert wurde und nicht exakt das Originalprodukt von Renaissance Integral darstellt.


Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

129 Besucher seit 26.05.2024
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
{SOUNDS}