BMW 1600-2 Limousine (Typ 114) (1:43, Minichamps BMW dealer edition)

  • BMW 1600-2 Limousine (Typ 114) (Ab 1966)
  •  
  • Minichamps BMW dealer edition
  • 1:43
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Rivierablau Metallic
  • 80429418125 / 80429418125 (EAN)
  •  
  • ebay Auktion
  • 30,00 EUR
  •  
  • Tadelloser Zustand / Neuwertig
  • OVP/Karton ist vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich
 

in Mein Sammlung seit 10.11.2016 info : Produktionszeitraum 04/1966–02/1971 1600-2 :(Stückzahl 210.451)
BMW 1600 zu vermeiden, wurde die Bezeichnung inoffiziell um ein „-2“ ergänzt. Der BMW 1600-2 begründete die eigenständige BMW-02-Serie (Baureihe 114) und erhielt ab 1971 die Bezeichnung 1602. Der BMW 1600 war der Nachfolger des Modells 1500 und wurde ab 1964 gebaut.
Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte der BMW 1600-2 (Werkscode: 114) zu einem besonderen Anlass: Am 7. März 1966 feierte die BMW AG ihren 50. Geburtstag, und an diesem Tag stellte der damalige BMW-Chef Gerhard Wilcke den geladenen Gästen den BMW 1600-2 in der Bayerischen Staatsoper vor. Drei Tage später präsentierte sich der Zweitürer auf dem Genfer Auto -Salon der Kundschaft. Die „2“ (später „02“) sollte den 1600 schlicht als den neuen Zweitürer von BMW kennzeichnen und ihn von der größeren viertürigen Limousine unterscheiden helfen. Der BMW 1600-2 war 27 Zentimeter kürzer als diese (Gesamtlänge: 4,23 m), und das bei nur 5 cm kürzerem Radstand. Zu den kurzen Karosserie-Überhängen des BMW 1600-2 passte die unverändert breite Spur der Vorderachse. Das Dach war 4 cm niedriger, was zusammen mit der flacheren Frontscheibe, den Rundscheinwerfern und den kreisförmigen Rückleuchten des BMW 1600-2 den Eindruck von Dynamik und Sportlichkeit betonten sollte. Der BMW 1600-2 war ein hochmodernes Auto, das mit 940 Kilo bei 85 PS ein hervorragendes Leistungsgewicht hatte, in rund 13 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigte und mit 166 km/h eines der schnellsten Fahrzeuge seiner Zeit war. Die ursprüngliche Baureihe 114, auch als 02-Serie bezeichnet, umfasste Mittelklassefahrzeuge, die von BMW zwischen April 1966 und Juli 1977 hergestellt wurden. Die 02-Serie rundete das BMW-Programm nach unten ab. Sie wurde aus dem Modell 1600 der Neuen Klasse abgeleitet, die Fahrzeuge hatten jedoch nur zwei Türen.

Es gab nur Vierzylinder-Modelle (Motortyp M10) mit den Bezeichnungen 1502, 1600-2, 1602, 1600 TI, 1802 sowie 2002, 2002 ti, 2002 tii und 2002 turbo. Die ersten beiden Ziffern geben, außer beim 1,6 Liter 1502, jeweils den Hubraum an. Die Entwicklungscodes sind Typ 114 für die Modelle 1502–1802, E6 für die touring-Modelle, E10 für den 2002 inkl. TI und tii sowie E20 für den 2002 turbo.

Die Baureihe wurde im August 1975 durch den ersten BMW 3er (Baureihe E21) abgelöst, wobei das kleinste Modell 1502 noch bis Juli 1977 produziert wurde. Der 1600-2 wurde im März 1966 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Sein inoffizielles Namens-Anhängsel "-2" sollte den 1600 lediglich als den neuen Zweitürer von BMW kennzeichnen und ihn von der größeren viertürigen Limousine unterscheiden helfen; am Fahrzeug selbst lautete die Modellbezeichnung nur "1600".
Typ 114, E6, E10, E20
Produktionszeitraum: 1966–1977
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine, Cabriolet
Motoren: BMW M10 Ottomotoren:
1,6–2,0 Liter
(55–125 kW)
Länge: 4220–4230 mm
Breite: 1590–1620 mm
Höhe: 1360–1410 mm
Radstand:2500 mm
Leergewicht: 940–1080 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: BMW 3er Limousine (E21)

Autor: Chriskitt


Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr
1117 Besucher seit 22.02.2017
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.
  • Schreibe jetzt einen ersten Kommentar zu diesem Modell!
    Jeder Kommentar kann von allen Mitgliedern diskutiert werden. Es ist wie ein Chat.
    Erwähne andere Modelly-Mitglieder durch die Verwendung eines @ in deiner Nachricht. Sie werden dann automatisch darüber informiert.