Ferrari 250 GT Berlinetta SWB Competitione (1:18, CMC)


  • Ferrari 250 GT Berlinetta SWB Competitione (Ab 1961)
  •  
  • CMC
  • 1:18
  • Standmodell / Unangetrieben
  • Metall / Druckguss
  • Grau (Glänzend)
  • #14 Le Mans
  • M-079
  • Limitiert auf 7.000 Modelle
  •  
  • Neu und original verpackt
  • OVP/Karton ist vorhanden
  • Das Modell ist unverkäuflich

zur Modellgruppe... Kommentieren
Besuche unseren Modelly.shop
 
Ferrari 250 GT Berlinetta Passo Corto/SWB Competizione Le Mans, 1961

Technische Daten des CMC-Modells:

Modell: Fertigmodell, handmontiertes Präzisionsmodell
Hersteller: CMC GmbH, Classic Model Cars, Deutschland
Maßstab: 1:18
Art.-No.: M-079
Teile: über 1.100
Limitierung: 7.000

Modell Details:

Handmontiertes Metall-Präzisionsmodell aus über 1.100 Teilen
Authentisch und maßstabsgetreu geformte Karosserie mit brillanter Lackierung
Aufklappbare Motor- und Kofferraumhaube
Hochdetaillierter Zwölfzylinder-V-Motor mit kompletter Leitungsverlegung und Verkabelung
Unterscheidungsmerkmale im Vergleich zur CMC-Straßenversion
Silbergraue Lackierung mit blauem Längsstreifen
Startnummern im Tampon-Druckverfahren
Keine Stoßfänger
Zusätzliche Front-Lufteinlässe zur Kühlung der vorderen Scheibenbremsen
Insektenabweiser auf der Motorhaube
Zuschaltbare Beleuchtung der Startnummer auf dem Kofferraumdeckel und der roten Signalleuchte auf dem hinteren rechten Kotflügel zu Ankündigung eines Boxenstopps
Ausgestellte hintere Radkästen
Größere Räder vorne und hinten - Spritzblech an den hinteren Radkästen
Überarbeitete Auspuffanlage mit verchromten SNAP-Endrohren und Abschirmblech über dem linken Doppelauspuff-Endrohr
Beweglicher Renntank - Schnellverschluss ohne Tankklappe
Armaturenbrett mit schwarzer Schrumpflack-Oberfläche
Türen mit offener Seitenverkleidung ohne Fensterkurbelbetrieb
Umgestalteter Kofferraum mit vergrößertem Tank und Reserverad
Vergaseranlage mit offenen Ansaugtrichtern und Luftwanne
Bodengruppe mit Abdeckblechen
Wagenheber-Gabeln an der Front- und Heckseite

Beschreibung des Originalfahrzeugs:

Einzigartig und eine Klasse für sich. Der grandiose Sieger von Le Mans 1961. Fällt der Name "Ferrari", leuchten die Augen der Automobil-Enthusiasten. Legendär bis heute sind insbesondere die Berlinettas. Von Mitte der fünfziger bis Anfang der sechziger Jahre dominierten in der großen GT-Klasse die 250 GT, erst mit langem und ab 1959 bis zur Produktionseinstellung im Jahr 1962 mit kurzem Radstand - passo corto oder SWB für "short wheel base". Ein berühmter Vertreter der Rennversion "Competizione" ist der silbergraue Berlinetta mit der Chassis-Nummer 2689. Am 30.Mai 1961 fertiggestellt, nahm der Renn-GT mit seinen auffälligen blauen Gordini-French-Rennstreifen bereits elf Tage später mit der Startnummer 14 am berühmten 24-Stunden-Rennen von Le Mans teil. Das Fahrerteam Jean Guichet / Pierre Noblet verbuchte nicht nur einen grandiosen Sieg in der GT-Klasse, sondern erreichte zudem im Gesamtklassement aller teilnehmenden Fahrzeuge einen sensationellen dritten Platz.

Technische Daten des Originalfahrzeugs:

Motor: Zwölfzylinder-V-Motor
Hubraum: 2.953 ccm
Höchstleistung: 290 PS bei 7.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h
Einzelradaufhängung der Vorderräder, an Längsblattfedern aufgehängte starre Hinterachse
Scheibenbremsen vorne und hinten
Radstand: 2.400 mm
Gesamtlänge: 4.150 mm


Autor: Stirling

*Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr

731 Besucher seit 27.07.2012

Passende aktuelle Angebote von unseren Partnern